Die Magie

der Höhlen

Eine Reise in die Unterwelt

Samstag, 25. Mai 2024

18:00 - 22:00 Uhr

online

Die Magie der Höhlen

Intensiv-Webinar

25. Mai 2024, 18:00-22:00 Uhr
per Zoom

75,00 €

  • verfügbar


Am Anfang war die Höhle

 

Unsere europäische Religionsgeschichte beginnt nicht in Kirchen oder Kathedralen – sie beginnt in der Höhle!

 

In den dunklen Tiefen der Höhlen haben unsere Ur-Vorfahren der Steinzeit heilige Kunstwerke geschaffen. Es waren Höhlen, die sie für ihre sakralen Bildergeschichten ausgewählt haben und die uns heute einen Einblick in die archaischsten Schichten des Schamanismus liefern. Hier waren keine „primitiven Höhlenmenschen“ am Werke, sondern Menschen, die die Höhle ins Zentrum ihrer religiösen Tradition gestellt haben.

 

Die spirituelle Verbindung des Menschen zur Höhle prägt seither die Religionsgeschichte: Weltweit waren und sind Höhlen Orte von kultischer, magischer und mythischer Bedeutung. Höhlen sind fester Bestandteil der religiösen Welt. Mehr noch: Sie selbst bilden eine religiöse Welt – die Anderswelt!

 

Höhlen sind Tore in die Anderswelt

 

In der Zeit des Heidentums bildete sich eine regelrechte Höhlengesellschaft heraus. Ein kurzer Blick in die Mythologie zeigt uns schnell: Höhlen sind Wohnstätten von Göttern und Geistwesen. Die Höhle ist das Sinnbild der Unterwelt und des Totenreichs, aber auch der Geburt und Wiedergeburt.

 

Und nicht zuletzt die sagenhafte Folklore, die Welt der volkstümlichen Religiosität, des Brauchtums und des „Aberglaubens“ verrät uns viel über die numinosen Höhlenwelten. Hier treffen Menschen auf ihre mythischen Bewohner und erleben ganz wundersame Geschichten. Man denke nur an die Welt der Zwerge, die sich in den Höhlen der Unterwelt ihr Reich voller Schätze geschaffen haben, an Frau Venus, in deren Höhle gerne Männer einfahren oder an die Höhlenwelt der Holle, die jungen Frauen Fruchtbarkeit schenken soll.

 

Die Welt des verborgenen Wissens

 

Jede Höhle hat ihre ganz eigene Geschichte. Doch so unterschiedlich diese Geschichten auch sind: Es sind Geschichten, die sich in der Unterwelt, im Verborgenen und im Geheimen abspielen. Höhlen sind keine Orte der Alltagswelt, sondern des Mysteriums.

 

Komm‘ mit auf eine religionsgeschichtliche Reise in die magische Welt der Höhlen!

 

Wir tauchen in die tiefen Unterwelten ein, um zu verstehen, warum die Höhle für die religiöse Welt unserer Vorfahren von so zentraler Bedeutung war und wir fragen uns gemeinsam, was das Erleben einer Höhle für uns auch heute noch bewirken kann.

 

Auf unserer Reise werden wir uns vor allem mit folgenden Themen befassen:

  • Die Höhle als religiöses Phänomen: Der Eingang in die Unterwelt
  • Am Anfang war die Höhle: Die Höhlenkunst der Steinzeit
  • Heidnische Höhlenbewohner: Von Zwergen, Feen und anderen Höhlengeistern
  • Sagenhafte Höhlenwelten und ihre Bräuche: Höhlen im Volksglauben

 

Ich freue mich auf Dich!



Allgemeine Hinweise zur Online-Veranstaltung

Technische Voraussetzungen
Für das Webinar benötigst Du nur eine stabile Internetverbindung, eine Kamera und ein Mikrophon bzw. Headset.

Zoom

Das Webinar findet via Zoom statt. Informationen zum Datenschutz bei der Nutzung von Zoom findest Du unter https://explore.zoom.us/de/privacy/.

 

Keine Aufzeichnung
Aufzeichnungen oder Mitschnitte des Webinars sind aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht gestattet.

Die Magie der Höhlen

Intensiv-Webinar

25. Mai 2024, 18:00-22:00 Uhr
per Zoom

75,00 €

  • verfügbar